VA / Familie: Videobotschaft des Heiligen Vaters zum Welttag der Großeltern und älteren Menschen

IEF, 05.07.2021 – „Gott ist immer bei euch und sendet seine Engel aus, um euch in eurer Einsamkeit zu trösten.“

Wie der Vatikan am 20. April dieses Jahres mitteilte, ruft die Kirche heuer erstmals einen „Welttag der Großeltern und älteren Menschen“ aus. Angesetzt für den 25. Juli stehe dieser Welttag unter dem Motto, gemäß Matthäus 28,20, „Ich bin mit dir alle Tage“. Dies sei auch eine Zusage der Nähe, „die sich Jung und Alt gegenseitig geben können“, so das Vatikanische Dikasterium für Laien, Familie und Leben. Dadurch solle das Gespräch zwischen den Generationen stärker in Gang gebracht werden, denn auch ältere Menschen spielten eine wichtige Rolle bei der Verkündigung und der „Hinführung junger Menschen zum Glauben“, so heißt es aus dem Vatikan.  Nun wurde die Videobotschaft des Heiligen Vaters zu diesem ersten Welttag veröffentlicht.

„Ich bin immer bei dir“ als zentrale Botschaft des Welttags

„Wir haben uns entschieden, der lokalen Feier dieses Tages einen besonderen Stellenwert einzuräumen, um sicherzustellen, dass seine freudige Botschaft alle Großeltern und älteren Menschen, auch die isoliertesten, effektiv erreicht“, so der Präfekt Kardinal Kevin Farrell.

Die zentrale Botschaft des Welttags – „Ich bin immer bei dir“ (vgl. Mt 28,20) – sollte mit dem Herannahen des Tages möglichst von jedem Enkelkind an seine Großeltern, und darüber hinaus von jungen Menschen den einsamen älteren Mitgliedern der Pfarren und Diözesen überbracht werden. Papst Franziskus ruft mit folgenden Worten dazu auf, neue pastorale Wege zu finden: „…das ist der Sinn dieses Tages, möge jeder Großvater, jede Großmutter, jede ältere Person, besonders jene unter uns, die besonders einsam sind, den Besuch eines Engels erfahren“. Die Heiligen Messen am Sonntag, den 25. Juli, sollen dementsprechend gewidmet sein. Dazu erklärt der Heilige Vater weiter: „Der Welttag der Großeltern und Alten wird alljährlich am vierten Sonntag im Juli, in der Nähe des Festes der Heiligen Joachim und Anna, der „Großeltern“ Jesu, in der gesamten Kirche begangen.“ (AMK)

Das könnte Sie auch interessieren

Print Friendly, PDF & Email
Nach oben