-Die drei Säulen des Gewaltsschutzes
Lade Veranstaltungen

Die drei Säulen des Gewaltsschutzes

Die nach österreichischem Recht möglichen Maßnahmen zum Schutz vor Gewalt in den Familien bestehen aus drei Säulen: der sofortige Schutz durch eine polizeiliche Maßnahme (§ 38a SPG), der längerfristige Schutz als Gewaltschutz-EV´s bekannt und die Beratung und Begleitung durch Opferschutzstellen.

DSA Barbara Ille, Psychotherapeutin, stellvertretende Leiterin der Interventionsstelle für Gewalt in der Familie

print