-Die drei Säulen des Gewaltsschutzes
Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die drei Säulen des Gewaltsschutzes

Die nach österreichischem Recht möglichen Maßnahmen zum Schutz vor Gewalt in den Familien bestehen aus drei Säulen: der sofortige Schutz durch eine polizeiliche Maßnahme (§ 38a SPG), der längerfristige Schutz als Gewaltschutz-EV´s bekannt und die Beratung und Begleitung durch Opferschutzstellen.

DSA Barbara Ille, Psychotherapeutin, stellvertretende Leiterin der Interventionsstelle für Gewalt in der Familie

print