Projekt Beschreibung

Initiative Christliche Familie

Als Zusammenschluss von bereits bestehenden österreichweiten Angeboten im Bereich Ehe und Familie wurde die Initiative Christliche Familie (ICF) im Jahr 2008 gegründet.

Dazu zählen

  • Jungfamilientreffen Pöllau
  • Angebote der Gemeinschaft Immaculata:
    • Familiennachmittage
    • Kinderseminare – Tage mit Jesus für Kinder und Jugendliche
    • Ehemänner- und Ehefrauen-Wochenenden
  • Salzburger Akademie für Ehe und Familie
  • Theologie des Leibes Kurse der Vision Liebe

Neu entwickelt wurden unter anderem

  • Theologie des Leibes – Studiengang
  • Leib – Bindung – Identität, entwicklungssensible Sexualpädagogik – Studiengang
  • Fit für Ehe – Ehevorbereitungskurs
  • Fest der Familie
  • Zur Liebe aufbrechen – Familienwallfahrt
  • Der Liebe dienen – Referentenausbildung

Das ICF versteht sich als Anbieter und Veranstalter von Angeboten für Familien, Ehepaare und Kinder. Das Anliegen ist es, den Familien zu dienen und sie in ihrer Berufung zu stärken. Durch die Angebote will das ICF den hohen Wert von Ehe und Familie in unserer Gesellschaft neu bewusst machen.

Die ICF arbeitet für die Neuevangelisierung und stützt sich in ihren Inhalten auf das Lehramt der katholischen Kirche. Auftraggeber ist die Österreichische Bischofskonferenz, Träger ist der Verein zur Förderung der Christlichen Familie.

Die Referenten und ehrenamtlichen Mitarbeiter der ICF-Veranstaltungen kommen aus verschiedenen Gruppen, Bewegungen und Gemeinschaften. Durch diese Zusammenarbeit und das Kennenlernen der Familien untereinander geschieht lebendige Vernetzung. Dieses Netzwerk von Freundschaften quer durch die Generationen wird durch die Bewerbung empfehlenswerter Angebote verstärkt.

Homepage
print