AT / Familienpolitik: Gastkommentar von Alfred Trendl in der Wiener Zeitung zur Kürzung der Beiträge zum Familienlastenausgleichsfonds

Wiener Zeitung, 07.02.2017 – Der Präsident des Familienverbandes sieht die wünschenswerte Senkung der Lohnnebenkosten als vorgeschobenes Argument, wenn es um die Kürzung der Beiträge zum Familienlastenausgleichsfonds (FLAF) geht.

http://www.wienerzeitung.at/meinungen/gastkommentare/871985_Das-Griss-um-die-Familienschatzkiste.html

Weiterführende Artikel

Print Friendly, PDF & Email
Nach oben