Den Auftakt des diesjährigen IEF-Berater-Jour fixe 2019 machte die Wiener Familiengerichtshilfe.  

Die Fortbildungsveranstaltung am 18.02.19 war diesmal etwas Besonderes, da sie im Rahmen einer Exkursion angeboten wurde. Rund 20 Familien- Beraterinnen und Berater fanden sich am Nachmittag in den Räumlichkeiten der Familiengerichtshilfe in der Hinteren Zollamtsstraße im 3. Bezirk ein und lauschten dem spannenden Vortrag von Mag. Claudia Frank-Slop, der Bereichsleiterin der Familiengerichtshilfe Wien.

Im Zuge dessen erhielten die BeraterInnen einen wertvollen Einblick in die tägliche Arbeit der Familiengerichtshilfe, die im Auftrag des Gerichts in Obsorge- und Kontaktrechtsverfahren tätig wird (§ 106a Abs. 1 AußStrG). Die Aufgabenbereiche sind vielfältig und reichen von Clearing, spezifischer Erhebungen, fachlicher Stellungnahmen über „Spezialfall“ Kindesabnahme bis hin zu Besuchsmittlung (zur Regelung und/oder Durchsetzung von Kontakten) und Beauftragung in „HKÜ-Verfahren“.

Neben einem umfassenden und sehr interessanten Erfahrungsaustausch, nutzten die Teilnehmer die Gelegenheit auch zur Diskussion über praxisrelevante Schnittstellenthemen.

print