GB / Lebensende: BBC Video macht Werbung für Generationentreffen im Altenheim

IEF, 14.3.2018 –  Der britische Sender BBC berichtet in einem Video über die Initiative einiger Eltern, die mit ihren kleinen Kindern Seniorenheime besuchen, um gemeinsam Zeit mit den Bewohnern zu verbringen.

Die Idee ist bekannt und wird auch in Österreich immer wieder umgesetzt. Da Bilder aber oft mehr sagen als viele Worte, wollen wir dieses Video besonders herausgreifen:

Im Nordwesten Londons treffen sich jeden Freitag Mütter und Väter mit ihren Kleinkindern und Babys, um Menschen zu besuchen, die in Altersheimen leben. Dieses Miteinander der Generationen solle Jung und Alt zusammenbringen, Einsamkeit mindern und gut für Demenzpatienten sein. Es werde gemeinsam gesungen und musiziert. Die Gründerin des „Together Projects“ Louise Goulden betont im Video, wie wichtig es sei, dass Generationen miteinander lebten und voneinander profitierten. Ziel des Projektes sei es, Freude in das Leben von Menschen zu bringen, so die Vision des Vereins.

Ansätze wie diese gibt es auch in Österreich wie etwa in Wien Liesing. Dort treffen sich laut meinbezirk regelmäßig Bewohner des Pensionistenwohnheims St. Barbara mit den Kindern des angrenzenden Kindergartens. Dabei besuchten in diesem Fall jedoch Senioren die Kinder im Kindergarten, spielten mit ihnen oder würden ihnen etwas vorlesen. Beide Gruppen profitierten voneinander, meint die Kindergartenleiterin Michaela Falmbigl: „Die Kinder bringen das Leben und die Senioren die Weisheit.“

Weiterführende Artikel

Print Friendly, PDF & Email
Nach oben