Lesezeit: 1,8 Minuten

AT / Pro-Life: Ein Vorzeigeprojekt – Familienbischof Lackner besucht Salzburger Haus für Mutter und Kind

IEF, 24.5.2019 –  Als Auftakt zur Woche für das Leben, die alljährlich um den Tag des Lebens am 1. Juni stattfindet, besuchte Erzbischof Franz Lackner am 14. Mai das Haus für Mutter und Kind im Kolpinghaus Salzburg und dankte für die wertvolle Arbeit.

Bei seinem Besuch sprach Erzbischof Lackner einerseits über das Recht eines Kindes, „seine Eltern auch überraschen zu dürfen“, andererseits  rief er die enormen Herausforderungen in Erinnerung, vor denen die jungen Frauen stehen. Die vom Haus für Mutter und Kind geleistete Starthilfe in ein neues Leben, für die eine steigende Nachfrage besteht, „ist eine unglaubliche Aufgabe, die in diesem Haus vorbildlich geleistet wird.“ Abschließend dankte Lackner für die wertvolle Arbeit: „Wahrlich ein Vorzeigeprojekt.“

Das Haus für Mutter und Kind, ein von der Aktion Leben Salzburg geleitetes Projekt, unterstützt derzeit fünf Frauen mit vier Kindern und richtet sich an Schwangere und junge Mütter in prekären Situationen. Neben der professionellen Begleitung durch Betreuerinnen und Fachpersonal wird auch die gegenseitige Unterstützung besonders geschätzt.

Aufgabe der Einrichtung, die auf Initiative von Erzbischof Alois Kothgasser und Landesrätin Doraja Eberle im Herbst 2005 mit Mitteln von Erzdiözese und Land Salzburg geschaffen wurde, ist es, „Frauen wieder den Weg in die Selbstständigkeit zu ermöglichen“. Das umfasst ein weites Spektrum: vom Begleiten bei Behördengängen über die Abklärung sozialrechtlicher Fragestellungen und das Lösen von Alltagsproblemen bis hin zur Suche nach einer geeigneten Kinderbetreuung.

Gottesdienst für das Leben am 25. Mai

Die Woche für das Leben verbindet österreichweit Diözesen, Pfarren, Institutionen, Schulen, geistliche Bewegungen und einzelne Initiativen. Hunderte Veranstaltungen stellen Menschen in unterschiedlichen signifikanten Lebenssituationen in den Mittelpunkt: Familien (besonders mit kleinen Kindern), Schwangere und Kleinkinder, aber auch Menschen mit besonderen Bedürfnissen und alte Menschen.

Im Rahmen der Woche für das Leben lädt Erzbischof Lackner am 25. Mai 2019 um 15 Uhr zu einem Kindergottesdienst in den Salzburger Dom ein. Schon ab 14 Uhr stehen vor dem Dom Bastelstationen für die Kinder bereit. Im Anschluss an den Gottesdienst sind alle Kinder zu einer Begegnung mit dem Erzbischof im Bischofsgarten eingeladen. (LL)

Weiterführende Artikel

Print Friendly, PDF & Email

Diesen Artikel teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Print Friendly, PDF & Email
Nach oben