Lesezeit: 1,7 Minuten

AT / Pastoral: Erste Online Juristenmesse ein voller Erfolg

IEF, 24.06.2020 – Am 18.06.2020 fand die alljährliche Juristenmesse statt. Diesmal mit Pater Karl Wallner, OCist in der Licht-der-Völker Kapelle von Missio Österreich.

Coronabedingt wurde die Messe zum Fest des Heiligen Thomas Morus und John Fisher erstmals via Livestream auf www.juristenmesse.at übertragen. Dabei zählte die Juristenmesse mehr als 1 000 Aufrufe. Diesmal wurde zudem in besonderem an den verstorbenen Emer.  O. Univ. Prof. Dr. Bernhard Raschauer gedacht.
1970 wurde die erste Juristenmesse zum Fest des Heiligen Thomas Morus und John Fisher gefeiert. Seit 2018 wird sie vom neugegründeten Komitee der Juristenmesse veranstaltet, dem auch Dr. Stephanie Merckens vom Institut für Ehe und Familie angehört. Bleibende Aufgabe der alljährlichen Juristenmesse ist es, sich im Sinne der Heiligen Thomas Morus und John Fisher die Werte eines christlich geprägten Rechtsdenkens bewusst zu halten und durch sie den Rechtsstaat zu gestalten.

Worte der Predigt von P. Karl Wallner, OCist

Warum ist es für uns Christen so wichtig, die göttliche Ordnung zu vertreten? Dieser Frage widmete sich Pater Karl Wallner in seiner Predigt. Demnach offenbare sich Gott uns gegenüber nicht als Tyrann. Er gibt uns nicht Gesetze, um uns auf den Boden und in den Staub zu zwingen, sondern weil seine Gesetze seinem Schöpfungsplan, seinem Heilsplan entsprechen, der gut ist für uns Menschen. Gott hat sich in Jesus Christus als liebender Vater offenbart. Als besondere Aufgabe gab Wallner den Mitfeiernden auf den Weg, sich mit der Rede von Em. Papst Benedikt XVI. vor dem Deutschen Bundestag am 22. September 2011 auseinanderzusetzen. Darin zeigt einer der „wichtigsten Theologen unserer“ Zeit, warum das Recht, das von Gott ausgeht, wichtiger ist als das Recht, das vom Menschen ausgeht. Die Ökologie des Rechtes, die Gott gibt, entspricht genau der Ökologie des Menschen. Sie gibt Orientierung, weil sie Fundament unseres rechtlichen Seins vor Gott und untereinander ist.

Hier finden Sie die Rede von Emer. Papst Benedikt XVI. vor dem Deutschen Bundestag 2011:  www.bundestag.de
Hier können Sie die Messe nachschauen: www.youtube.com.

Weiterführende Artikel

Print Friendly, PDF & Email

Diesen Artikel teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Print Friendly, PDF & Email
Nach oben