GB / Leihmutterschaft: Ehemaliger Familienrichter fordert Legalisierung der kommerziellen Leihmutterschaft

2018-12-07T14:53:40+01:00

IEF, 5.12.2018 – In einem Interview mit The Mail on Sunday spricht sich der ehemalige oberste Familienrichter in Großbritannien, James Munby, klar für eine Legalisierung der kommerziellen Leihmutterschaft aus.

GB / Leihmutterschaft: Ehemaliger Familienrichter fordert Legalisierung der kommerziellen Leihmutterschaft2018-12-07T14:53:40+01:00

INT / Leihmutterschaft: Großaufgebot feministischer Organisationen fordert weltweites Verbot von Leihmutterschaft

2018-11-21T14:29:17+01:00

IEF, 19.11.2018 - Über 250 Frauen –und Bürgerinitiativen fordern in einer Petition an die UNO ein weltweites Verbot von Leihmutterschaft.

INT / Leihmutterschaft: Großaufgebot feministischer Organisationen fordert weltweites Verbot von Leihmutterschaft2018-11-21T14:29:17+01:00

Ö / Leihmutterschaft: Ruf nach “Kinder für alle” schon in den Wochenendzeitungen

2018-10-22T12:08:12+02:00

IEF, 22.10.2018 - Das Zugeständnis der Regierung, in Sachen "Ehe für alle" nichts zu unternehmen, ist noch nicht in trockenen Tüchern, schon werden die Überlegungen zu "Kindern für alle" gewälzt.

Ö / Leihmutterschaft: Ruf nach “Kinder für alle” schon in den Wochenendzeitungen2018-10-22T12:08:12+02:00

IL / Reproduktionsmedizin: Israel öffnet Leihmutterschaft nun auch für ledige Frauen – Homosexuelle bleiben ausgeschlossen

2019-07-29T15:07:57+02:00

IEF, 25.7.2018 – In Israel ist Leihmutterschaft für heterosexuelle Paare bereits seit längerem erlaubt. Mit der nunmehr beschlossenen Gesetzesänderung wird es laut Medienberichten auch ledigen Frauen möglich sein, sich von einer anderen Frau ein Kind austragen zu lassen. Homosexuelle Paare soll diese Möglichkeit aber weiter verboten bleiben. Dies löste in der vergangenen Woche mehrere Gegendemonstrationen der LGBT Lobby aus.

IL / Reproduktionsmedizin: Israel öffnet Leihmutterschaft nun auch für ledige Frauen – Homosexuelle bleiben ausgeschlossen2019-07-29T15:07:57+02:00

D / Reproduktionsmedizint: Deutsches Gericht bestätigt die rechtliche Elternschaft zweier Männer nach Leihmutterschaft

2019-07-29T11:52:35+02:00

IEF, 12.7.2018 – Wenn ein deutsches Paar mit Hilfe einer Leihmutter im Ausland ein Kind bekommt und deren rechtliche Elternschaft im Geburtsland anerkannt wurde, müsse diese Elternschaft auch in Deutschland anerkannt werden – obwohl die Praxis der Leihmutterschaft nach deutschem Recht verboten ist.

D / Reproduktionsmedizint: Deutsches Gericht bestätigt die rechtliche Elternschaft zweier Männer nach Leihmutterschaft2019-07-29T11:52:35+02:00

SP/ Reproduktionsmedizin: Neue sozialistische Regierung stellt sich klar gegen Leihmutterschaft

2019-07-29T11:46:21+02:00

IEF, 21.6.2018 – Carmen Calvo, die stellvertretende Regierungschefin der neuen spanischen Regierung, stellt in einem Interview mit der spanischen Tageszeitung El Pais  ihre ablehnende Position zur Praxis der Leihmutterschaft klar: „Leihmutterschaft ist nichts anderes als die jüngste Form der Ausbeutung von Frauenkörpern“, so die Politikerin.

SP/ Reproduktionsmedizin: Neue sozialistische Regierung stellt sich klar gegen Leihmutterschaft2019-07-29T11:46:21+02:00

Int_Ö / Reproduktionsmedizin: Was sich derzeit weltweit gegen Leihmutterschaft tut

2019-07-29T11:26:19+02:00

IEF, 25.5.2018 – In Washington verlangen drei US-Leihmütter vom Höchstgericht der Vereinigten Staaten, die Rechte von Leihmüttern und Kindern klarer zu regeln. In England kaufte sich ein Rentnerehepaar mittels Leihmutterschaft ein Kind, das ihnen aber nach einem Jahr von den Behörden weggenommen wurde und nun in einer Pflegefamilie lebt. Währenddessen schlossen sich in Frankreich Frauenorganisationen zusammen, um Leihmutterschaft zu kritisieren.

Int_Ö / Reproduktionsmedizin: Was sich derzeit weltweit gegen Leihmutterschaft tut2019-07-29T11:26:19+02:00

D / Reproduktionsmedizin: Queer.de macht mit heiklem Aprilscherz auf Problematik aufmerksam

2019-07-29T11:12:48+02:00

IEF, 11.4.2018 – Aus Anlass des 1. April veröffentlichte das Onlinemagazin queer.de – Deutschlands reichweitenstärkstem LGBTI-Onlinemedium – unter der Headline „Wir verlosen einen Leihmutter“ ein Angebot über eine angebliche Kooperation mit einer thailändischen Agentur, eine Eizellspende und eine Leihmutter an ein schwules Paar im Wert von 36.000 Euro zu verlosen.

D / Reproduktionsmedizin: Queer.de macht mit heiklem Aprilscherz auf Problematik aufmerksam2019-07-29T11:12:48+02:00