-Gender

Ö / Gender: Erster Gender-Gesundheitsbericht zeigt deutliche Unterschiede zwischen den Geschlechtern auf

2018-07-26T10:17:00+00:00

IEF, 18.7.2018 – Der 1. Gender-Gesundheitsbericht wurde anlässlich des ersten Vernetzungstreffens zur Männergesundheit am 19.6.2018 in Wien präsentiert und zeigt deutliche Unterschiede zwischen den Geschlechtern in Bezug auf spezifische Krankheiten auf.

Ö / Gender: Erster Gender-Gesundheitsbericht zeigt deutliche Unterschiede zwischen den Geschlechtern auf2018-07-26T10:17:00+00:00

Ö / Gender: VfGH bestätigt Recht auf Anerkennung der persönlichen Geschlechtsidentität, aber kein 3. Geschlecht

2018-07-17T10:08:26+00:00

IEF, 3.7.2018 – Mit seiner Entscheidung vom 15. Juni 2018 setzte der österreichische Verfassungsgerichtshof (VfGH) den vorläufigen Schlussstein in einer Diskussion, die gemeinhin unter dem Schlagwort „Drittes Geschlecht“ geführt wird.

Ö / Gender: VfGH bestätigt Recht auf Anerkennung der persönlichen Geschlechtsidentität, aber kein 3. Geschlecht2018-07-17T10:08:26+00:00

INT / Gender: Drittes Geschlecht oder auch gar keines? Was sich in der Welt bewegt.

2018-06-13T11:57:09+00:00

IEF, 8.6.2018 -In Schottland findet man, schon Kinder sollten das Recht haben, über das eigene Geschlecht entscheiden zu dürfen und ein niederländisches Gericht spricht sich für die Einführung eines dritten Geschlechtes aus.

INT / Gender: Drittes Geschlecht oder auch gar keines? Was sich in der Welt bewegt.2018-06-13T11:57:09+00:00

ITA_USA / Gender: Mädchen oder Junge? Der Trend der geschlechteroffenen Erziehung

2018-06-11T09:39:47+00:00

IEF, 6.6.2018 – Die Zeitschrift „woman“ berichtet von einem Trend unter manchen Eltern in westlichen Kulturkreisen, ihrem Kind selbst die Entscheidung zu überlassen, welches Geschlecht es für sich wählt. Im Gegensatz dazu sieht das österreichische Namensrecht vor, dass der Name eines Kindes eindeutig auf dessen Geschlecht hinweisen solle.

ITA_USA / Gender: Mädchen oder Junge? Der Trend der geschlechteroffenen Erziehung2018-06-11T09:39:47+00:00

UK / Gender: Feministinnen und Transsexuelle protestieren gegen Pläne für neues Transgendergesetz

2018-05-24T16:05:12+00:00

IEF, 24.5.2018 -  In England wird derzeit über eine Änderung des 2004 verabschiedeten Gender Recognition Act (GRA) debattiert. In Zukunft soll es möglich sein, auch ohne ärztliche Diagnose seine Geschlechtsangabe für den öffentlichen Rechtsverkehr zu wechseln

UK / Gender: Feministinnen und Transsexuelle protestieren gegen Pläne für neues Transgendergesetz2018-05-24T16:05:12+00:00

HRV / Gender: Parlament ratifiziert Istanbul Konvention trotz heftigem Gegenwind

2018-05-07T09:18:53+00:00

IEF, 4.5.2018 – Das kroatische Parlament stimmte mit 110 gegen 30 Stimmen für einen Ratifizierung der sogenannten Istanbul Konvention. Zuvor waren zehntausende Kroaten gegen die Ratifizierung auf die Straße gegangen. Auch die katholischen Bischöfe betonten ihre Ablehnung der Konvention.

HRV / Gender: Parlament ratifiziert Istanbul Konvention trotz heftigem Gegenwind2018-05-07T09:18:53+00:00

D / Gender: BGH weißt Klage um weibliche Anrede auf Bankformularen zurück

2018-04-11T12:14:54+00:00

IEF, 11.4.1018 – In Deutschland wurde am 13. März die Klage einer Sparkassenkundin abgelehnt, die vor dem Bundesgerichtshof (BGH) einforderte, von der Bank als „Kundin“ anstatt als „Kunde“  auf Formularen angesprochen zu werden.

D / Gender: BGH weißt Klage um weibliche Anrede auf Bankformularen zurück2018-04-11T12:14:54+00:00

USA_GB / Gender: Eltern verlieren Sorgerecht von Transgender-Kind

2018-03-01T20:28:31+00:00

IEF, 1.3.2018 – In Ohio wurde einem Elternpaar das Sorgerecht für ihr transidentes 17-jähriges Kind entzogen, weil sie einer Hormontherapie nicht zustimmten. Derweil warnen Experten, dass der Druck auf Kinder mit transidenten Empfindungen wachse.

USA_GB / Gender: Eltern verlieren Sorgerecht von Transgender-Kind2018-03-01T20:28:31+00:00

Ö / Frauenpolitik: Reaktion auf zweites Frauenvolksbegehren – Diskussion ja, Unterstützung nein

2018-02-23T10:31:58+00:00

IEF, 14.2.2018 – Seit Montag können Österreicher für das zweite Frauenvolksbegehren ihre Stimme abgeben. Keine der amtierenden Ministerinnen unterstützt diese Initiative. Die Reaktionen von katholischer Seite fallen ähnlich aus.

Ö / Frauenpolitik: Reaktion auf zweites Frauenvolksbegehren – Diskussion ja, Unterstützung nein2018-02-23T10:31:58+00:00