Peter Kohlgraf

Vergeben und versöhnen

Erfahrungen des Glaubens – Felder des Handelns

 

Matthias Grünewald Verlag, www.grunewaldverlag.de

ISBN: 978-3-7867-3133-7

Vergeben und versöhnen sind zentrale Themen des christlichen Glaubens. Diese Studie nähert sich dem Thema aus einer lebenspraktischen und pastoraltheologischen Perspektive. Wie leben Menschen als »Expertinnen und Experten« von Vergebung und Versöhnung diese in ihren Beziehungen? Welche Rolle spielt ihr Glaube dabei?

Der Bischof von Mainz, Peter Kohlgraf, will dazu ermutigen, dass Menschen kompetenter mit dem Thema »Versöhnen und vergeben« umzugehen lernen. Ganz konkret wird dies, wenn Menschen in (Paar-)Beziehungen in Verletzungssituationen geraten, oft aber nicht über ausreichend reflektierte »Versöhnungsstrategien« verfügen.

Ausdrücklich fragt Peter Kohlgraf nach der Rolle der Kirche als »Expertin für Versöhnung« und zeigt Perspektiven auf für unterschiedliche pastorale Handlungsfelder.

Aus dem Inhalt:

  • Gotteswort im Menschenwort- Vergeben und Versöhnen als Kernthema jüdisch-christlicher Glaubenserfahrung und -praxis
  • Kirche als Expertin für Vergeben und Versöhnen?
  • Meschen als Expertinnen und Experten in ihrer (Paar-)Beziehung und Familie (ink. Thema Versöhnung in Amoris Laetitia und Befragungen im Kontext kirchlicher Ehe-Familien- und Lebensberatung)
  • pastorale Handlungsfelder: Vergebungskompetenz stären (vgl.: Seelsorge, Beichte, Schule des Gebets,…)

 

print