Politik 2017-07-29T13:04:28+00:00

Politik

An den politischen Schnittstellen von Ehe und Familie, Bioethik und Lebensschutz liefern wir Information und Stellungnahmen zur Meinungsbildung und Positionierung.

IEF-Politblog

US / Abtreibung: Parteispitze der US-Demokraten empfängt innerparteiliche Pro-Life Aktivisten

IEF, 27.7.2017 – Wenn man von Europa aus die amerikanische Wähler- und Parteienlandschaft beobachtet, entsteht schnell der Eindruck, dass sich Pro-Life und Pro-Choice Aktivsten unversöhnlich gegenüber stehen und diese Trennlinie mit jener zwischen Republikanern und Demokraten ident sei. Aber auch unter den Demokraten gibt es vermehrt Stimmen, die sich für das Lebensrecht des Ungeborenen einsetzen.

Ö / Erziehung: Vorbild der Eltern wichtigste Prävention vor Smartphone-Sucht der Kinder

IEF, 26.7.2017 - Immer wieder weisen in letzter Zeit Studien auf das Suchtpotenzial und die gesundheitliche Gefährdung von digitalen Medien hin. Eine besondere Rolle wird der Familie und den Eltern zugeschrieben. Diese sind oft nicht ganz unbeteiligt an der Problematik und müssen Teil der Lösung sein, falls Kinder und Jugendliche versuchen aus der Abhängigkeit auszubrechen. 

US / Abtreibung: Verlangt neues Gesetz in Arkansas wirklich die Zustimmung des Vaters zur Abtreibung?

IEF, 25.7.2017 – Die Aufregung war groß: zahlreichen Medienberichten zufolge soll im US-Bundesstaat Arkansas ein Gesetz verabschiedet werden, demnach der Vater des ungeborenen Kindes der Abtreibung zustimmen  müsse. Der ORF berichtet, dass Mutter und „Erzeuger“ der Abtreibung gemeinsam zustimmen müssten, selbst wenn es sich um Inzest oder eine Abtreibung handle. Die Frau wäre sogar verpflichtet, den „Erzeuger“ ausfindig zu machen.

Aktuelles

Schwerpunkte

2017-07-04T11:36:12+00:00

Ehe

Die Ehe ist eine öffentlich wirksame, auf Dauer intendierte, unzertrennliche Gemeinschaft von Mann und Frau mit der Absicht, Kinder zu zeugen, diese zu erziehen und sich gegenseitig Beistand zu leisten.

Unser Team

Das Team  arbeitet bewusstseinsbildend im Feld der Familien-, Gesellschafts- und Biopolitik mit naturwissenschaftlichen und juristischen Argumenten auf Basis eines umfassend verstandenen christlichen Würdebegriffs.